Produkte Für Innovative Fortbewegung & Freizeit


bike

Auf der Suche nach einem Dreirad, ein E-Trike, Therapiefahrrad oder auch Cargo Bike – die schlüssigen Antworten auf fast jedes Bedürfnis nach Bewegung auf Rädern bietet seit 2004 die PFIFF Vertriebs GmbH, die zusammen mit PFAU Tec für MADE IN GERMANY, zukunftsweisende Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis steht.

Bei den beiden Unternehmen aus Quakenbrück gehen Mobilitätslösungen eine perfekte Verbindung von Technik und Emotion ein, hier ergänzen sich Know-how, Erfahrung, persönlicher Service und Leidenschaft.

Die beiden Geschäftsführer Martin Schroedter und Theodor Buschermöhle sind ausgewiesene und bekannte Spezialisten in der Fahrradbranche. Begleitend zur kontinuierlichen Vorwärtsbewegung mit neuen Produkten und einem stark expandierendem Vertrieb baut PFIFF schließlich auf die Unterstützung eines eingespielten Netzwerkes von Marketing, PR- und Vertriebsprofis.

Keine Kompromisse. Alle Produkte werden während ihrer Entwicklung und der Produktion u. a. auf einem eigens hierfür entwickelten Prüfstand nach den härtesten Kriterien auf ihre Sicherheit und Zuverlässigkeit geprüft. Die Herstellung der Spezialräder erfolgt strikt nach den gesetzlichen Vorgaben, CE-Richtlinien wie auch die technischen Anforderungen nach dem Medizinproduktgesetz MPG werden konsequent erfüllt. Produkttests unabhängiger Stellen sorgen zudem für Sicherheit

Chronik



1999

Kurz vor der ersten Kynast-Insolvenz machen sich die Konstruktionsexperten Friedrich Schlüter und Achim Mustermann selbstständig. Sie gründen die Pfau-Tec GmbH und beginnen in Quakenbrück mit der Entwicklung von Spezial-Dreirädern.
Zweite Kynast-Insolvenz und Verkauf des Unternehmens. Der freie Berater und Entwicklungsingenieur Stephan Hahn, verpflichtet von der neuen Geschäftsleitung, stellt den Kontakt zu Pfau-Tec her.

2001

Kooperations-/Lizenzvertrag von Kynast und Pfau-Tec bzgl. dem Bau von Spezial-Dreirädern; fortan werden nur noch die neuen Pfau-Tec-Modelle produziert.

2001

Die Kynast GmbH gewinnt den Vertriebs-Spezialisten Martin Schroedter, der zuletzt als Key Account Manager bei der Wulfhorst GmbH für Umsatz gesorgt hatte.
Expansion des Dreirad-Bereichs inklusive Ausbau und technischer Fortentwicklung der Produktpalette.

2003

Dritte Kynast-Insolvenz.
Friedrich Schlüter, Achim Mustermann, Martin Schroedter und Stephan Hahn beschließen, den Dreirad-Bereich selbst in die Hand zu nehmen. Da die PFAU-Tec GmbH sich weiter auf die Konstruktion und Neuentwicklung konzentrieren sollte, wurde neben der Pflege der Kundenbeziehungen der Aufbau einer Vertriebsgesellschaft in Angriff genommen.

2004

Gründung der PFIFF Vertriebs GmbH.
Bezug der neuen Geschäftsräume in Quakenbrück.

2006

Theodor Buschermöhle wird zweiter Geschäftsführer neben Martin Schroedter

Die Standards


bike

Keine Kompromisse. Alle Fahrzeuge sind serienmäßig mit einem Differentialgetriebe in der Hinterachse ausgestattet. Im Dreiradbereich sehr selten, ist dies im Automobilbau Standard und garantiert optimales Fahrverhalten beim Bremsen und Kurvenfahrten.

Die Herstellung der Spezialräder erfolgt strikt nach den gesetzlichen Vorgaben, die CE-Richtlinien wie auch die technischen Anforderungen nach dem Medizinproduktgesetz MPG werden konsequent erfüllt. Umfangreiche Produkttests unabhängiger Stellen sorgen zudem für Sicherheit.

Lackiererei

Montage

Montage 2

Speicherei

Lager

Teststand